Region BNI Südost

Chapter DRS Airport Dresden

  • Schritt 1

    Bewerbung

  • Schritt 2

    Bewerbungsformular

    Felder mit * sind Pflichtfelder

    1. Bewerber / Mitglied
    1.1. Rechnungsadresse
    1.2. Zusätzliche Informationen
    Datenschutz
  • Schritt 3
    2. Beruf und Tätigkeit des Bewerbers
  • Schritt 4
    3. Wichtige Antworten

    Die Fragen fließen in die Beurteilung des Teams zur Aufnahme ein

    4. Der BNI-Ehrenkodex
    1. Ich werde meine Produkte und Dienstleistungen stets in der zugesagten Qualität und zum zugesagten Preis liefern.
    2. Ich werde den Mitgliedern und den von ihnen empfohlenen Interessenten gegenüber aufrichtig sein.
    3. Ich werde gegenseitiges Wohlwollen und Vertrauen sowohl unter den BNI-Mitgliedern als auch zwischen den BNI-Mitgliedern und den von ihnen empfohlenen Interessenten fördern.
    4. Ich verpflichte mich, mit den mir empfohlenen Interessenten Kontakt aufzunehmen.
    5. Ich werde den Ehrenkodex meines Berufes achten und einhalten. (Liegt ein schriftlicher Verhaltenskodex der Berufsgruppe vor, findet er Anwendung.)
    6. Ich werde BNI-Mitgliedern stets positiv und hilfsbereit gegenüberstehen.
  • Schritt 5
    5. Bitte 2 Referenzen (Nur für Neubewerbung):

    Bitte informieren Sie die von Ihnen genannten Referenzen darüber, dass wir uns ggf. telefonisch bei diesen melden werden. Sie können die Referenzen gerne auch noch später im Prozess nachmelden.

    Referenz 1
    Referenz 2
  • Schritt 6
    6. Ihre Investition
    Teilnahmedauer
    Aufnahmegebühr 190,00 € 190,00 €
    Jahresbeitrag 990,00 € 1790,00 €
    Die ausgewiesenen Preise sind Netto Preise und verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen MwSt.
    Teilnahmedauer
         
    Jahresbeitrag 990,00 € 1790,00 €
    Die ausgewiesenen Preise sind Netto Preise und verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen MwSt.
    7. Zahlung

    Südost Marketing GmbH & Co. KG, Volksbank Dresden-Bautzen eG, IBAN: DE17850900003551481009, BIC: GENODEF1DRS

    Vertragspartner
    Südost Marketing GmbH & Co. KG, Jens Fiedler
    Stübelallee 49c, 01309 Dresden
    Tel.: 00493513151170, Fax: 00493513151116
    fiedler@bni-so.de
    https://bni-so.de
    UID: DE306053459
  • Schritt 7
    Informationen zum Datenschutz

    Vielen Dank, dass Sie sich um eine Mitgliedschaft bei BNI bewerben. Allein aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird – im Rahmen der nachfolgenden Erläuterungen – auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher und diverser Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für alle Geschlechter: m/w/d. Neben diesen und anderen Dingen nehmen wir auch Ihre Rechte auf Privatsphäre, Datenschutz und informationelle Selbstbestimmung sehr ernst. Daher möchten wir Sie über Folgendes informieren:

    I. Wer sind wir? (Verantwortliche Stelle)

    Im Rahmen Ihrer Mitgliedschaft bei BNI sind wir Ihr unmittelbarer Vertragspartner. In dieser Funktion agieren wir als Gemeinsamer Verantwortlicher für die Datenverarbeitung mit der BNI GmbH & Co. KG, Rennweg 9/4.1, 1030 Wien, Österreich, Telefon: +43 1 308 64 61, E-Mail: info@bni.de und dem Franchisegeber: BNI Global Headquarters, BNI Global LLC, Charlotte, NC (USA). Hier sind unsere Kontaktdaten:

    Firmierung der verantwortlichen Stelle Südost Marketing GmbH & Co. KG
    FN/HR: HBR 39095 beim AG Dresden
    Anschrift der verantwortlichen Stelle: Stübelallee 49c, 01309 Dresden
    Vertreter der verantwortlichen Stelle Jens Fiedler
    E-Mail: fiedler@bni-so.de
    Datenschutzbeauftragter der verantwortlichen Stelle: gesetzlich nicht vorgeschrieben

    II. Daten, Quellen, Zwecke, Rechtsgrundlagen (Bewerbungsphase)

    Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen Ihrer Bewerbung von Ihnen und den von Ihnen angegebenen Referenzpersonen erhalten (Details zu Datenkategorien, Quellen, Zwecken und Rechtsgrundlagen siehe unten). Eine gesetzliche Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten besteht nicht, wobei die Möglichkeit besteht, dass sich der Mitgliederausschuss bei Fehlen einiger oder aller Daten gegen Ihre Aufnahme entscheidet.



    DatenkategorienQuellenZweckeRechtsgrundlagen
    Daten aus dem BewerbungsbogenDirekte Erhebung bei Ihnen1. Begründung der Mitgliedschaft
    2. Führung von internen Statistiken
    3. Werbliche Ansprache
    4. Übermittlung an den o.g. Franchisegeber
    5. Übermittlung an Auftragsverarbeiter, die in unserem Auftrag Datendienste für unsere Mitglieder bereit stellen


    1. Zweck: Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO
    2. Zweck: Einwilligung, Ziffer 28 AGB
    3. Zweck: Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO
    4. Zweck: Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO
    5. Zweck: Artikel 28 DSGVO
    Daten aus der Referenzprüfung (Name, Geburtsdatum, Adresse, Tel./Fax, E-Mail, UID, Beruf, AusbildungVon Ihnen angegebene ReferenzpersonenBegründung der MitgliedschaftArtikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO III.

    III. Daten, Quellen, Zwecke, Rechtsgrundlagen (für den Fall der Mitgliedschaft)

    Wir hoffen natürlich, dass Ihre Bewerbung erfolgreich ist. Nach Begründung einer Mitgliedschaft erheben wir weiterhin Daten. Eine gesetzliche Verpflichtung zur Erhebung der Daten besteht nicht, wobei die Möglichkeit besteht, dass sich der Mitgliederausschuss bei Fehlen einiger oder aller Daten gegen Ihre Aufnahme entscheidet, bzw. ein bestehender Vertrag nicht mehr durchgeführt werden kann und folglich beendet werden muss.

    DatenkategorienQuellenZweckeRechtsgrundlagen
    Daten aus dem BewerbungsbogenDirekte Erhebung bei Ihnen

    1. Begründung der Mitgliedschaft
    2. Führung von internen Statistiken
    3. Werbliche Ansprache
    4. Übermittlung an den o.g. Franchisegeber
    5. Übermittlung an Auftragsverarbeiter, die in unserem Auftrag Datendienste für unsere Mitglieder bereit stellen


    1. Zweck: Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO
    2. Zweck: Einwilligung, Ziffer 28 AGB
    3. Zweck: Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO
    4. Zweck: Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO
    5. Zweck: Artikel 28 DSGVO
    Daten über An- und Abwesenheiten, Vertretungssituationen, Verspätungen, gegebene und erhaltene Umsätze, gegebene und erhaltene Empfehlungen, eingeladene Besucher, krankheitsbedingte Abwesenheiten, besuchte Trainings.Daten aus BNI-Connect (und der korrespondieren, mobilen Applikation) Daten aus Informationen, Sie während eines Treffens mitgeteilt haben.
    Microsoft Office 365
    Microsoft Teams
    1. Führung von internen Statistiken
    2. Übermittlung an den o.g. Franchisegeber
    3. Interne Abwicklung der Mitgliedschaft und Zusammenarbeit von Mitarbeitern und Abteilungen bei BNI Deutschland/Österreich, sowie mit den lokalen Franchisenehmern
    1. Einwilligung, Ziffer 28 AGB
    2. Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO
    ZahlungsdatenInformationen von unserer HausbankDurchführung der MitgliedschaftArtikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO
    E-Mail, Benutzername, Vorname, Nachname, BNI Rolle(n)BNI Connect
    Microsoft Office 365
    Microsoft Teams
    Weitergabe an schoox.com (siehe unten) als Auftragsverarbeiter von BNI Global LLC.
    Interne Abwicklung der Mitgliedschaft und Zusammenarbeit von Mitarbeitern und Abteilungen bei BNI Deutschland/Österreich, sowie mit den lokalen Franchisenehmern
    Artikel 28, Artikel 6 Abs. 1 lit. B DSGVO
    Fotos und VideoaufnahmenDirekte Erhebung bei IhnenDokumentation und Vermarktung unserer VeranstaltungenArtikel 6. Absatz 1 lit. A DSGVO

    V. Nähere Informationen zu den Rechtsgrundlagen (berechtigtes Interesse, Einwilligung)

    Sofern wir nachfolgend auf die sog. Standardvertragsklauseln Bezug nehmen bedeutet dies, dass Ihre Daten (auch) außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden. In dieser Konstellation ist nach Artikel 44 DSGVO zusätzlich zur Rechtsgrundlage für die Verarbeitung eine Garantie erforderlich, dass das durch die Datenschutzgrundverordnung gewährleistete Schutzniveau für natürliche Personen nicht untergraben wird. Sofern wir auf die sog. Standardvertragsklauseln Bezug nehmen, beziehen wir uns damit auf die Garantie nach Artikel 46 Absätze 1 und 5 DSGVO i.V.m. Beschluss der Kommission vom 5. Februar 2010 über Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten an Auftragsverarbeiter in Drittländern (K(2010) 593). Das bedeutet, dass die Stelle (Verantwortlicher oder Auftragsverarbeiter), der außerhalb der Europäischen Union Ihre Daten verarbeitet, die sog. Standardvertragsklauseln akzeptiert hat. Für den Fall, dass der Anbieter in den USA sitzt, haben wir anhand der Sensibilität der betroffenen personenbezogenen Daten und der faktischen Sicherheitsgarantien des Anbieters zuvor überprüft, ob eine Verarbeitung der Daten auf Grundlage der Standardvertragsklauseln zulässig ist.
    Soweit wir Sie, wie aus der obigen Tabelle ersichtlich, werblich ansprechen, berufen wir uns auf Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO. Nach dieser Vorschrift ist die Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt. Unser berechtigtes Interesse leiten wir aus Erwägungsgrund 47 zur DSGVO her, wo es u.a. heißt: „Die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Direktwerbung kann als eine einem berechtigten Interesse dienende Verarbeitung betrachtet werden.“ Mit Blick darauf, dass Sie ein Unternehmer sind, der sich in unserem Netzwerk engagiert, gehen wir davon aus, dass Sie von uns über neueste Entwicklungen in unserem Netzwerk informiert werden wollen. Wir fertigen Foto- und Videoaufnahmen auf unseren Veranstaltungen sowie verwenden diese im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit, und um die jeweiligen Veranstaltungen zu dokumentieren, unsere diesbezüglichen Aktivitäten darzustellen sowie auf diese Weise allen Organisationen und Personen, die unseren Aktivitäten interessiert sind, einen vertrauensbildenden und kundenorientierten Eindruck zu vermitteln und den Bekanntheitsgrad des BNI Unternehmernetzwerkes zu erhöhen. Hier ist Ihre Einwilligung die Rechtsgrundlage (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. a DSGVO). Sie haben die Möglichkeit, diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Dies durch formlose Nachricht einen der o.g. Kontaktkanäle und ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
    Soweit wir Ihre Daten, wie aus der obigen Tabelle ersichtlich, an unseren o.g. Franchisegeber übermitteln, stützen wir dies ebenfalls auf Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO. Hier folgt das berechtigte Interesse aus dem Umstand, dass wir Ihnen unsere Dienstleistung nur anbieten können, weil wir – mit Ihrem Wissen – von unserem o.g. Franchisegeber die Erlaubnis hierzu haben. Das Franchisemodell würde ohne diese Übermittlungen nicht funktionieren. Mit Blick darauf, dass Sie ein Unternehmer sind, der sich in unserem Netzwerk engagiert, gehen wir davon aus, dass Sie von uns über neueste Entwicklungen in unserem Netzwerk informiert werden wollen. Soweit wir uns auf eine Einwilligung berufen, ist diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar, dies durch formlose Mitteilung, etwa an die o.g. Kontaktdaten.

    V . Wie lange werden meine Daten gespeichert?

    Wir speichern ihre Daten soweit erforderlich für die Dauer der Geschäftsbeziehung sowie darüber hinaus gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten. In Deutschland betragen diese Fristen i.d.R. zehn Jahre ab Erhebung, in Österreich i.d.R. sieben Jahre nach Erhebung, wobei wir uns vorbehalten mit Blick auf Artikel 82 DSGVO die Daten drei Jahre über das Ende der jeweiligen Frist hinaus zu speichern (Verjährungszeitraum), sodass beispielsweise etwa Ihre Daten in Österreich für insgesamt zehn Jahre aufbewahrt werden.

    VI. Wer erhält meine Daten?

    Es erhalten diejenigen Abteilungen und Mitarbeiter Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten sowie aus berechtigten Interessen benötigen. Darüber hinaus erhalten von uns beauftragte Auftragsverarbeiter Ihre Daten, sofern und soweit diese die Daten zur Erfüllung ihrer jeweiligen Leistungen benötigen. Bei Vorliegen gesetzlicher Verpflichtungen oder berechtigter Interessen können öffentliche Stellen (z.B. Gerichte, Behörden) Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sein. Empfänger können auch Dritte sein, an die wir zur Vertragserfüllung (z.B. Empfehlungen) Daten übermitteln. Wir übermitteln die Daten an unseren Franchisegeber: BNI Global Headquarters, BNI Global LLC, Charlotte, NC (USA). Die Datenübermittlung in die USA ist zulässig, weil die BNI Global LLC durch Standardvertragsklauseln gebunden ist und die Datenschutz-Folgenabschätzung nur ein geringes Gefahrenpotential ausweist. Ferner besteht die Möglichkeit der Übermittlung an unseren Master-Franchisegeber BNI GmbH & Co KG, BNI GmbH & Co. KG, Rennweg 9/4.1, 1030 Wien, Österreich, Telefon: +43 1 308 64 61, E-Mail: info@bni.de und seine regionalen BNI-Partnern bzw. BNI-Unternehmerteams. Außerdem übermitteln wir Ihre Daten an: schoox.com, mit Sitz in 98 San Jacinto Blvd, Austin, Texas 78701. Der Beauftragung dieses Unternehmens steht nicht entgegen, dass es Daten außerhalb der Europäischen Union verarbeitet, da es durch die BNI Global, LLC gemäß den EU-Standard-Vertragsklauseln gebunden ist, wodurch die Verarbeitung ergänzend durch Artikel 46 DSGVO gerechtfertigt ist.
    Microsoft: Zur Aufnahme und Übertragung von Onlinemeetings/Gesprächen (Microsoft Teams) und internen Zusammenarbeit sowie zur Speicherung der hierfür erforderlichen Daten (Microsoft 365) setzen wir Microsoft-Produkte ein. Anbieter ist die Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Näheres zur Arbeitsweise dieses Anbieters finden Sie unter https://products.office.com/de-de/microsoft-teams/group-chat-software?market=de. Wir haben diesen Anbieter sorgfältig ausgewählt. Die Datenschutzerklärung finden Sie hier: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement. Wir haben diesen Anbieter gemäß Artikel 28 DSGVO mit dieser Datenverarbeitung beauftragt. Der Beauftragung steht auch nicht entgegen, dass der Anbieter in den USA setzt, denn er hat die Standardvertragsklauseln akzeptiert.

    VII. Ihre Rechte

    Ihnen stehen einige wichtige Rechte zur Verfügung. Sie haben das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit. Ferner haben Sie die Möglichkeit, sich bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde über uns zu beschweren.


    Datum: 05.12.2021